Zirkus Pfiffikus

Der „Zirkus Pfiffikus“, entstand 1996 in einer Projektwoche. Er wurde als AG und später viele Jahre als Stadtteil-Projekt weitergeführt. Vor zwei Jahren wurde die finanzielle Förderung durch die LEG eingestellt. Der Zirkus Pfiffikus sollte weiterleben und findet nun zweimal in der Woche im Rahmen der Übermittagsbetreuung des DBG statt.
Das Thema Zirkus spricht verschiedenste Motivationen der Kinder an, die sich uns anschließen bzw. über mehrere Jahre dabei bleiben: Artistische Künste zu lernen und vorzuführen, Lernen ohne Zwang, Zirkus als Bewegungsspiel, Zirkus als Rollenspiel, Zirkus als Grenzerfahrung und Abenteuer.
Aufführungen im Rahmen von Schulveranstaltungen, aber auch beim Ratinger Kulturtag, sind für die meisten Kinder das “Salz in der Suppe”. Viele bereiten sich schon Wochen vorher auf eine Aufführung vor, planen, gestalten und inszenieren sie möglichst nach ihren eigenen Vorstellungen, Rollen, Musiken.
Durch dieses eigenverantwortliche Planen und Durchführen der Aktionen lernen die Kinder nicht nur vermehrte Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit sondern bekommen auch jedesmal mehr Selbstvertrauen.
Diese Aspekte, aber auch das kreative Agieren verbunden mit dem Gefühl etwas selbst erschaffen zu haben und einzigartig zu sein ist uns wichtig. Wir sind der festen Überzeugung hiermit enen Beitrag zu leisten in Hinblick auf den Anspruch, Kinder stark zu machen.

 Auftritte:  2009    2010  2012   2013   2014