Kunst: Unterrichtsinhalte und Arbeit der Fachschaft

Schülerarbeiten werden hier vorgestellt!

  

Obligatorische Regelungen für das Fach Kunst in der Sekundarstufe 1:
 
Angemessene Thematisierung unterschiedlicher Bildkonzeptionen
  • Schwerpunkt: künstlerische Bildwelten (Fachgegenstände),
  • kritische Auseinandersetzung mit anderen Bildwelten der visuellen Kultur
 
 
Durchgängige Orientierung des Unterrichtes an den drei Handlungsfeldern
  • A: Produktion von Bildern
  • B: Rezeption von Bildern
  • C: Reflexion über Bildprozesse 
 
Orientierung des Unterrichts an den Lernaspekten
In jeder Curriculumeinheit (Jahrgangsstufe 5/6, 7/8, 9/10) jeweils Lerneinheiten zu allen 4 Lernaspekten:
  • L1: Umgang mit Materialien / Medien
  • L2: geistige Grundhaltungen
  • L3: Persönlichkeit des Bildautors
  • L4: soziokulturelle und geschichtliche Zusammenhänge
 
Erarbeitung der ästhetischen Kategorien         
Jede ästhetische Kategorie soll im Laufe der S1 mindestens zweimal Unterrichtsgegenstand sein:
  • Farbe
  • Linie
  • Fläche
  • Körper/Raum
  • Bewegung
 
Erarbeitung unterschiedlicher Verfahren
Jedes Verfahren soll mehrmals über längere Zeit Unterrichtsgegenstand sein
  • Zeichnen
  • Malen
  • Collagieren
  • Plastizieren
  • Bauen    
 
Beachtung des Prinzips der Sequenzialität
Zunehmende
  • Komplexität der Problemstellungen
  • Differenziertheit und Selbständigkeit in der Erarbeitung
  • Sicherheit in der Methodenbeherrschung