Erdkunde: Unterrichtsinhalte und Arbeit der Fachschaft

Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

Das DBG ist ein Gymnasium mit  ungefähr  650  Schülerinnen und Schülern und befindet sich in Ratingen-West, einer Trabantenstadt, die in den70er Jahren des letzten Jahrhunderts entstanden ist. Die Stadt Ratingen besitzt durch ihre Lage angrenzend an die Landeshauptstadt Düsseldorf sowie den Flughafen und die Messe Düsseldorf mit Anbindung an mehrere Autobahnen eine ausgesprochen günstige infrastrukturelle Lage.
Der Stadtteil Ratingen-West ist  gekennzeichnet durch eine multikulturelle Bevölkerung, bei der es jedoch bedingt durch eine relativ günstige Durchmischung verschiedener Kulturen nicht zu entsprechenden Ghettobildungen gekommen ist. Das kulturelle Leben des Stadtteils wird durch die ethnische Vielfältigkeit der Menschen eher bereichert. Ebenso profitiert das DBG von der kulturellen Vielfalt der Menschen, was u.a. durch entsprechende  Veranstaltungen  (Kabarett, Musik, Kochen etc.), aber auch durch  ein bewusstes Miteinander der Schülerinnen und Schüler sowie des Kollegiums  geprägt ist.
Der Geographieunterricht am DBG wird durch  die Schülerschaft, die zum Teil aus Migranten der ersten bis dritten Generation aus verschiedensten Kulturen stammt, wesentlich bereichert. Dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben als europäische Bürgerinnen und Bürger in einer globalisierten Welt vorzubereiten, kann man dadurch leichter und authentischer nachkommen.
Für das Fach Geographie gibt es – gemeinsam mit den Fächern Geschichte und Sozialwissenschaften - einen gemeinsamen Fachraum mit entsprechender medialer Ausstattung (Beamer inkl. multipler Vernetzung mit anderen elektronischen Medien, PC, Internetzugang sowie Klassensätze verschiedener Atlanten und Schulbuchreihen). Außerdem stehen mehrere Computerräume zur Verfügung, die regelmäßig genutzt werden können.

Das DBG  ist seit 2009 ein Gymnasium im gebundenen Ganztag.

Das Fach Erdkunde wird in der Sekundarstufe I in drei Jahrgangsstufen unterrichtet. Neben den richtlinienspezifischen Unterrichtsinhalten werden auch besonders Inhalte des Schulprogramms (gesunde Schule, Schulpatenschaft einer Schule auf den Philippinen, Fair Trade) berücksichtigt.

Die Schule kooperiert in der Sekundarstufe II mit dem Kopernikus-Gymnasium im ca 10 km entfernten Ratingen-Lintorf.  Zwischen den Kooperationsschulen besteht an vier Vormittagen ein städtischer Buspendelverkehr.
In den Jahrgangsstufen der Sek II gibt es in jedem Jahrgang zusammen mit dem Kopernikus-Gymnasium im Allgemeinen mehrere Grundkurse, jedoch keine Leistungskurse im Fach Geographie.