Deutsch: Unterrichtsinhalte und Aktivitäten der Fachschaft

Aktivitäten und Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb

Deutsch aktiv - wir beteiligen uns an Wettbewerben.

Das Fach Deutsch erfüllt in vielerlei Hinsicht eine Schlüsselfunktion, die vorrangig in der Entfaltung der muttersprachlichen Ausdrucksfähigkeit -mündlich wie schriftlich- und in der Entwicklung eines differenzierten Verständnisses -in der Analyse wie Interpretation- von Sach- und literarischen Texten der verschiedensten Form- und Niveauebenen beruht.

Selbstverständlich gehört die Vermittlung und Förderung grammatischer Kenntnisse, insbesondere um den Gebrauch der orthographischen Regeln zu festigen, zu einem Grundbaustein des Fachs, der in allen Jahrgängen eine alters- und fachgerechte Berücksichtigung finden muss. Dementsprechend vollzieht sich der Deutschunterricht in den drei Lernbereichen "Sprechen und Schreiben", "Umgang mit Texten und Medien" und "Reflexion über Sprache", ergänzt in der Oberstufe durch den Bereich "Methoden fachlichen und fachübergreifenden Arbeitens".

Die folgende Übersicht orientiert sich den Vorgaben des Lehrplans entsprechend an Doppeljahrgangsstufen, so dass einerseits die Vergleichbarkeit der Anforderungen gesichert ist, andererseits der erforderliche Spielraum für pädagogische und didaktische Entscheidungen im Rahmen der obligatorischen Vorgaben gewährleistet ist.

 

 

Methodenübersicht DBG
 
Fach: Deutsch
Klasse
Leitthemen              (s.Fachcurriculum)
Methode
5.1
Wir und unsere neue Schule
  • Heftführung, Tafelabschrieb, Hausaufgabenplanung, Wiederholung von Unterrichtsinhalten
·    Akzentuiertes Vorlesen
·    Aktive Mitarbeit im Unterricht und Bezugnehmen auf die Äußerungen anderer: Einander zuhören
 
Grammatik (Wortarten, Tempora, Deklination, Konjugation, Groß- und Kleinschreibung)
·    Lernen, behalten und anwenden (5-Fächer-Lernkartei, klassisches Auswendiglernen, Mindmap)
·    Grammatikkladde anlegen
 
Beschreiben und Erzählen; Perspektivwechsel, Textstrukturen
·    Möglichkeiten anschaulichen und lebendigen Erzählens überlegen und anwenden
·    Rollenspiel
·    Texte markieren
Gedichte; einfache Stilmittel erkennen
·    Gedächtnistraining
5.2
Märchen oder Fantasiegeschichten
Medien vergleichen: Film, Hörspiel und Texte
 
Rechtschreibung
Partnerdiktat, Laufdiktat, Tandemübungen, Wörterbucharbeit
Satzglieder (Adverbiale Bestimmung)
Lernplakate
Jugendbuch
·    Vorlesetechniken,
·    Einführung in die Internetrecherche
·    Evaluation im Unterrichtsgespräch, Lesetagebuch
Buchvorstellung
Einführung in die Konzeption und Präsentation von Referaten, Einführung in die Wochenplanarbeit und Projektarbeit
6.1
Fabeln oder Sagen, Lügengeschichten
Rollenspiel, Textvorlagen in Spielszenen umsetzen, Szenisches Interpretieren, Standbilder, Theateraufführung
 
Personen-, Gegenstands- und Vorgangsbeschreibungen
Präzise beobachten und sprachlich korrekt umsetzen,
 
Umgang mit Sachtexten, Bericht (z.B. Unfallprotokoll)
Texte überarbeiten durch Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Wandzeitung
 
Rechtschreibung, Zeichensetzung
 
 
Grammatik (Satzglieder, Gliedsätze, Nominalisierung etc.)
Freiarbeit, Stationen lernen
6.2
Grusel- und Gespenstergeschichten
 
Lyrische Landschaften
 
Mindmap, Clustering, Blitzlicht, Vertiefung von Gruppenarbeit
Grammatik (Passiv)
 
Kurzgeschichten
Sinnentnehmendes Lesen
5-Schritt-Lesemethode (II);
Argumentationsstrukturen entwickeln und anwenden (Heftnotizen,
Jugendbuch
Vertiefung der Präsentationstechniken
7
Jugendbuch- Inhaltsangabe
Lesemethoden, (Lesetagebuch), Rollenspiel/Dichterlesung
 
Ballade
Gedichtvortrag/Lesemethoden/Hörverstehen
 
Erzählen mit Perspektivwechsel
Lesemethoden/ Kreativtechniken
 
Modalität Aktiv Passiv
Computergestützte Arbeit im DU
 
Beschreibung/ Gliedsätze
Bewährter Frontalunterricht J
8
Zeitung und Werbung
Gruppenarbeit und Kreativitätstechniken
 
Schilderung
Kreativitätstechniken(in Einzel- und Partnerarbeit)
 
Kurzgeschichten/ Jugendsprache
Lesemethoden I/II
 
Lyrik (themenverwandt)
Referate (z.B. Autorenreferate); Hörverstehen; Dichterlesung
 
Argumentation (pol. Rede)
Richtig streiten, Redevortrag, Kommunikationstraining
9
Satire/ Kurzgeschichte
Kreativitätstechniken
 
Kriminalliteratur/ Charakterisierung
Gruppenarbeit/ Standbilder
 
Erörterung
Recherche, richtig streiten, Kommunikationstraining
 
Gedichtanalyse (auch vergleichend)
Präsentation (Gedichtvortrag)
 
Formale Grundlagen für die schriftliche Bewerbung
Präsentation/ persönliche Organisation
Dramenlektüre
Rollenprofile schreiben, Szenarium, Lesemethoden II
EF
Sachtexte/ Rhetorik
Anwendung der wichtigsten Operatoren
 
Moderner Roman
Zitier-Technik
 
Modernes Drama
Szenisches Spiel, Standbild, Kreativitätstechniken
 
Lyrik
Hörverstehen
 
Kommunikationsmodell
Kommunikationsübungen
     Q1
Vergleiche Obligatorisch Bezirksregierung
Referate II
 
Vorbereitung Facharbeit
 
Textexterne Interpretation
 
Verknüpfende Einbindung von Sekundärliteratur,
 
Lesetraining
     Q2
Vergleiche Obligatorisch Bezirksregierung
Die drei Anforderungsbereiche für das Zentralabitur
 
Aufgabengerechte Strategien/ Bewertungstransparenz
 
Training der Abiturprüfung