2010

SommerLeseClub

 
Die Klasse 7c wurde dafür geehrt, dass sie die meisten Bücher im SommerLeseClub gelesen haben. Am Freitag, 24.9.10 wurden die Sieger des SommerLeseClubs in der Dumeklemmer-Halle geehrt.

Meilenstein für das PZ

In der Schulausschuss-Sitzung am 17.2.10 haben sich alle politischen Parteien einstimmig für unser PZ ausgesprochen.
Dafür sind wir ausgesprochen dankbar. Bereits in 2010 werden die Planungskosten wieder in das Investitionsprogramm eingestellt und bis Herbst 2010 könnte bereits der Bauantrag gestellt werden.

 
Für 2011 und 2012 sollen entsprechend die Baukosten von ca. 2 Mio. € budgetiert werden, damit so bald wie möglich der Bau des PZ umgesetzt werden kann.
Wir freuen uns über das Engagement von Rat und Verwaltung und insbesondere auch über den vorbildlichen Einsatz unserer Elternschaft und des Kollegiums.

Glückwunsch Jahrgangsstufe 13!    

Beim heutigen Schulduell (am 18.2.10) von 1LIVE wurden alle fünf Fragen richtig beantwortet, die Zeit von 49 Sekunden wird aber leider nicht ausreichen, um die Band SILBERMOND ans DBG zu bringen (schade, wir hätten gerne Frau Franke in der zweiten Runde erlebt).
Übrigens: wer wollte eigentlich die Stadt KÖLN anders schreiben?

Physik AG bei der freestyle-physics

 
Am 7.7.2010 nahm die Physik AG mit 3 Gruppen zum dritten Mal an dem freestyle-physics Wettbewerb der Universität Duisburg-Essen teil. Nach Papierbrücke, Wasserrakete und Papierkran diesmal mit 3 „Schaschlikbrücken“.
 
Als Baumaterial waren ausschließlich Schaschlikspieße und Schnippsgummis zugelassen. Bei einer überspannten Weite von 100 cm sollte die Brücke 700 g tragen. Wertungskriterium war eine möglichst geringe Masse der Brücke. Am Vormittag des Finales konnten Vorlesungen besucht und an Laborführungen mit praktischen Versuchen teilgenommen werden.
  
Am Nachmittag dann die Bewertung der Wettbewerbsaufgaben durch die professorale Jury. Erster spannender Höhepunkt: „Hält die Brücke?“ Ja, alle drei Brücken erfüllten die Wettbewerbsbedingungen und konnten 700 g tragen! Während der nachfolgenden Auswertung unterhielten die „Physikanten“ die Teilnehmer mit einem witzigen Bühnenprogramm voller physikalischer Überraschungen.
 
Dann kam der spannendste Moment des Tages: „Sind wir platziert?“
Ja, das siegreiche Team des DBG errang Platz 2 von 290 Meldungen. Als Preis konnten sie einen Gutschein von Amazon in Höhe von € 200.- fröhlich mit nach Hause nehmen.          
 
(Dr. Wilhelm / Leiter der Physik-AG

Das perfekte Promi-Dinner

 
Das perfekte Promi-Dinner,aus dem Programm der "Westhäkchen" jetzt auch bei YouTube: http://www.youtube.com/results?search_query=das+perfekte+dinner+westh%C3%A4kchen&search_type=&aq=f

Känguruwettbewerb

Am Donnerstag, dem 18. März 2010, knobelten in Deutschland weit über 800.000 Teilnehmer aus 8.500 Schulen.an den Känguruaufgaben.
Auch an unserer Schule beteiligten sich wiederum etwa 150 Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5-7 an diesem Wettbewerb. Aus der Klasse 7c gehören die drei Schüler: Björn Hopen, Arian Moser und Marcel Zielonka zu den Schülern, die vom Veranstalter einen Ehrenpreis bekommen haben, ein noch unbekannter Schüler/ eine unbekannte Schülerin erhält am INSIDE- Tag das T-Shirt für den weitesten Kängurusprung.
 
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer
sagt die Fachschaft Mathematik