DBG Fairtrade 2017

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium auf dem Weg zur ersten Fairtrade School Ratingens

Nachhaltigkeit und Fairer Handel sind die zentralen Themen des pädagogischen Tages, der am 27.09.2017 am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Ratingen stattfindet. An diesem Tag werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis Q1 auf unterschiedlichem Wege an das Thema Fairtrade herangeführt und arbeiten selbstständig zu den Chancen nachhaltigen und fairen Handels.

Seitdem sich die Schülerschaft im vergangenen Schuljahr zum Ziel gesetzt hat, das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium zur Fairtrade School® zu machen, ist bereits einiges passiert. Seit einem halben Jahr trifft sich die Fairtrade Schulgruppe, bestehend aus mehreren Schülern, zwei Eltern und zwei Lehrern, regelmäßig und arbeitet daran, alle Kriterien zu erfüllen, um das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium zur Fairtrade School zu machen.

Was ist geplant?

Nun soll in einer ersten großen Schulaktion am 27.09.2017 die komplette Schülerschaft mit ins Boot geholt und für das Engagement für fairen Handel begeistert werden. Für die sechste und siebte Jahrgangsstufe ist unter anderem ein faires Frühstück organisiert. Die mittleren und höheren Klassen werden in Form einer Verkostung in den Genuss zahlreicher fair gehandelter Produkte kommen, um Alternativen zu konventionellen Schokoriegeln und anderen Snacks kennenzulernen. Ziel ist es, beliebte Produkte langfristig in das Sortiment des Schulkiosks aufzunehmen.

Wer ist beteiligt?

Der gesamte Tag wird großzügig von der LaVerna-Stiftung unterstützt. Darüber hinaus wird Frau Lena Steinhäuser, Fairtrade Beauftragte der Stadt Ratingen, anwesend sein und den Fairtrade Tag des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums inhaltlich mitgestalten und unterstützen.

Kontakt

Für Fragen steht Herr Leidinger, Studienreferendar für die Fächer Englisch und Sozialwissenschaften am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, gerne persönlich zur Verfügung. Kontakt:  +4915774624173, martinleidinger@posteo.de

RP-BERICHT 3. OKTOBER 2017